Großformat in der Villa

eingetragen in: Allgemeines | 2

Am Wochenende war wieder Großformatworkshop in der Viewfinder-Villa und dieses Mal waren die Teilnehmer tatsächlich ausschließlich neugierige Neueinsteiger in das große Format. Eine Tatsache, die uns ganz besonders freut!

grossformat_villa

Großformat-Themen vom Wochenende

Angefangen von der Technik der Kameras über die Verstellmöglichkeiten des Shift, Swing und Tilt bei Vorder- und Bildstandarte bis hin zu verschiedenen Filmtypen und Entwicklung und digitalisieren derselben haben wir am Wochenende in 2 Tagen wieder den großen Rundumschlag geschafft und vermutlich ein paar neue Großformatfotografen mit den enormen Möglichkeiten dieses Formats angesteckt.

Ausblick für 2016

Wir werden dieses Jahr evtl. noch einen weiteren Workshop für das große Format anbieten, das hängt etwas von den Terminen ab und von der Auslieferung der Intrepid Großformatkamera, die, wie wir wissen, von einigen der Leser auf Kickstarter unterstützt wurde. Bei Interesse tragt euch bitte unbedingt in den Newsletter ein (blauer Knopf rechts oben).

Verfolgen Chris Marquardt:

Chris Marquardt ist Fotograf, als Autor schreibt er Fotobücher, und als Produzent hat er die Finger in mindestens sechs bis acht unterschiedlichen Podcast-Produktionen. Seit 2006 unterrichtet er internationale Fotoworkshops und veranstaltet Fotoreisen ans Ende der Welt. Chris ist regelmäßiger Gast im US-Radio, um dort fotografische Fragen zu erörtern. Gemeinsam mit Monika Andrae hat er das Buch Absolut analog verfasst und arbeitet an weiteren Buchprojekten. Mehr…

2 Antworten

  1. […] überlegen gerade, dieses Jahr für die Intrepid-Gemeinde (ähnlich wie letztes Wochenende) noch eine Großformat-Sonderveranstaltung anzubieten. Es gibt noch keine echten Details dazu, aber […]

  2. Michael Jedermann
    | Antworten

    Hallo ihr Beiden,
    noch mal danke für das tolle Wochenende! Ich habe einiges gelernt. Neben den Großformat spezifischen Dingen war es besonders hilfreich für mich zu sehen, dass Ihr in der Dunkelkammer auch nur mit Wasser „kocht“. Wenn ich Eines an diesem Wochenende gelernt habe dann wohl dieses: „Plus/Minus 20% sind volkommen ausreichend!“.

    PS: Die Bestellung nach China ist raus 😉

Bitte hinterlasse eine Antwort