017 Analogprojekte für Kinder

17 . 07 . 2017

Teilnehmer


Monika Andrae
Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.
Chris Marquardt
Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Monika Andrae

Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.

Chris Marquardt

Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Shownotes

Die Cyanotypie ist eine besonders einfache Art, mit Kindern die Abbildung durch Licht zu lernen. Belichtet wird durch die Sonne, entwickelt unter dem laufenden kalten Wasserhahn. Vorbehandeltes Cyanotypie-Papier erhält man z.B. günstig bei AstroMedia.

Eine Lochkamera lässt sich aus einer einfachen Pappschachtel und etwas Alufolie basteln. Mittelformatfilm eignet sich genauso wie Kleinbildfilm. Man benötigt hier auch einen dunklen Raum oder einen Dunkelsack und eine Entwicklerdose.

Die zweiäugige TLR zum selber bauen gibt es z.B. bei Perl. Das Plastikgehäuse ist für ein paar Euro als Bausatz erhältlich.

016 Ein Kessel Kunterbuntes

10 . 07 . 2017

Teilnehmer


Monika Andrae
Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.
Chris Marquardt
Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Monika Andrae

Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.

Chris Marquardt

Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Shownotes

Moni ist gegrillt. Außerdem hat eine neue Kamera: die Agfa Parat. René fragt, ob 22 Grad warmes Wasser ein Problem ist. Für den SP-445 gibt es neue Einsätze. Daniel weist uns auf die DDR Triplex-Dose hin, die den Film anders aufspult. Rollei hat einen neuen Diafilm angekündigt, Steffen schreibt uns zu Glasplatten und WRINT redet in Episode 701 über Fotografie.

015 Film gibt es noch?

04 . 07 . 2017

Teilnehmer


Monika Andrae
Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.
Chris Marquardt
Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Monika Andrae

Analogfotografin, Autorin, Kommunikateurin, Podcasterin, Fasernerd.

Chris Marquardt

Fotograf, Autor, Podcaster, Reisender.

Shownotes

Auf Twitter hat Chris kürzlich ein Foto einer Einwegkamera gepostet und bekam dafür nicht nur viele Favs, sondern auch folgende Frage: "Was ist da eigentlich drin? Vor ein paar Jahren war es ja noch Kodak". Film scheint aus der allgemeinen Wahrnehmung verschwunden zu sein und viele wissen gar nicht mehr, dass es Film überhaupt noch gibt. Warum das so ist, liegt möglicherweise daran, dass die analoge Fotografie immer weiter aus den Fotoläden nach Online verschwindet. Wir reden über Filme. Welche es gibt und wo man sie bekommt. Und trotz der Abwanderung ins Internet: es gibt sie noch (oder wieder), die analogen Fotoläden, so z.B. Foto Weckbrodt in Hannover oder Spürsinn in Brauschweig. Kodak, Fuji, Agfa, Adox, Ilford und andere stellen Film noch oder wieder her. Crowdfunding-Kampagnen haben u.a. Impossible, Ferrania und New55 auf die Bildfläche geholfen. Und wie immer: Filme kann man heute natürlich auch online kaufen: FotoImpex.de, Macodirect.de, Spürsinn, LumiereShop

firtz - Ein Podcast Publisher


firtz 2.0

Einfach und schnell podcasten mit firtz. Entwickelt von Christian Bednarek um als Podcast Publisher die Welt zu erobern.


Firtz-Designs: QuorX II

Das QuorX-Design wurde von Michael Kaufmann (aka Michael McCouman Jr.) entwickelt.


Mehr erfahren